Implantieren

Implantieren

Implantieren

Implantate sind Titanschrauben, die in den Kieferknochen implantiert werden, um fehlende Zähne zu ersetzen. Auf diese Schrauben wird ein Zahnersatz aufgesetzt. Andere Zähne werden durch die Implantatbehandlung nicht geschädigt und es werden keine Zähne beschädigt. Das Implantat fungiert gewissermaßen als Zahnwurzel und reduziert das Abschmelzen des Alveolarknochens.

 

Wie wird die Implantatbehandlung durchgefĂĽhrt?

Vor der Implantatbehandlung werden Mund, Kiefer und Zahnstruktur des Patienten gründlich mittels Röntgen und bei Bedarf einer Tomographie überprüft. Es werden Messungen der Kieferknochen und Zähne durchgeführt. Die Implantatbehandlung kann auf zwei Arten durchgeführt werden.

 

Implantatbehandlung

Das Implantat wird in den Kieferknochen eingesetzt und mit Zahnfleisch bedeckt. Der Heilungs- und Fusionsprozess dauert durchschnittlich drei Monate. Unter örtlicher Betäubung wird das mit dem Kieferknochen verwachsene Implantat eingesetzt und der Patient auf den Prothesenvorgang vorbereitet.

 

FĂĽr wen sind Implantate geeignet?

Die Implantatbehandlung wird bei Patienten über 18 Jahren angewendet, die ihre Kiefer- und Gesichtsentwicklung abgeschlossen haben. Vor der Behandlung wird die Kieferstruktur auf ihre Kompatibilität mit dem Implantat beurteilt. Bei Bedarf können vor der Operation unterstützende Behandlungen angeboten werden.

Send Message
Live Support
Scan the code
Hello đź‘‹
How can we help you?